Contrada Santa Rosa, 73017 Sannicola LE
347 189 8716 - 347 264 5723
tenutasantarosa@libero.it
Book Now
Geschichte

Das Landgut, in dem sich unser B&B befindet, blickt auf eine lange Geschichte zurück. 

Der zentrale Bau entstand tatsächlich bereits Ende des 17. Jahrhunderts und war ursprünglich eine Kirche, in der Messen und Hochzeiten der kleinen Gemeinde, die den „Garten“ des Herrn Patitari,  in der Gegend Santa Rosa bewohnten, gefeiert wurden.  

Der Kirchturm, der den vorderen Bereich des Baus überragt, zeigt die charakteristische Bauweise der wichtigsten Kirche, die bis heute erhalten ist.  Die ehemalige Kapelle und die Sakristei, in denen Gottesdienste gefeiert wurden, werden heute als Zimmer des B&B genutzt. 

Weitere wichtige Zeugnisse der Geschichte dieses Ortes sind in den Dokumenten, die hier aufbewahrt werden, zu finden. Diese Dokumente bescheinigen die Zahlung von Begünstigungen von adeligen Gläubigen an die Prälaten, wie zum Beispiel die Abgabe von 3 Dukaten für die Feier der 22. Messe des Kirchenjahres 1797-1798 durch die Erben des Francesco Pantaleo.  

Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude nicht mehr als Stätte des Gebets genutzt und wechselte einige Male den Besitzer, bis Domenico Antonio Pedone es durch einen eingetragenen Notariatsakt am 18. Februar 1880 für 17.300 Lire erwarb und es von da an in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben wurde 

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden auf Wunsch von Tommaso Pedone (dem Nachfolger von Domenico Antonio) zwei wichtige Bauwerke hinzugefügt: der Weinkeller, in dem die Trauben der dazugehörigen Weinberge, die für die Weinherstellung bestimmt waren, gelagert und verarbeitet wurden und in dem gut sichtbar die Initialen TP in einen Vorsprung der Decke aus Carparo-Stein gemeißelt sind; und der sanierte Stall (heute der Frühstücksraum), mit dem Futtertrog aus dem Naturstein Pietra Leccese und einem großen Ofen, in dem getrocknete Feigen, Brot, Frise und Taralli in großen Mengen zubereitet wurden, vor allem während des Krieges, in dem Lebensmittel an Nachbarn verteilt wurden.